Decken

Ansprechpartner
Avatar

Vertrieb
Stefan Staubitz
Telefon: +49 (0) 37382 / 850-37
staubitz@bwm-mittweida.de

Plattendecke

Die Plattendecke ist eine Stahlbetonplatte nach DIN 1045.

Sie besteht aus großformatigen, mindestens 4(5) cm dicken Deckenelementen, die durch Ortbeton zu der Plattendecke ergänzt werden.

Plattendecke

Die Plattendecke verbindet die Vorteile des Fertigteilbaues mit den Vorzügen der konventionellen Bauweise. Das bedeutet auf der einen Seite Verkürzung der Bauzeiten und Senkung der Kosten, auf der anderen Seite monolithische Konstruktion mit allen ihren Vorteilen. Bei der Verarbeitung sind Fachkenntnisse und Jochmaterial erforderlich notwendig. Komplizierte Last- und Grundrissverhältnisse sind gut lösbar.

Hohlsteindecke

Die perfekte Lösung in der Rekonstruktion. Durch das „Einzelteilprinzip“, ist Die Decke ohne zuhilfenahme eines Kranes verlegbar und überall da einsetzbar wo schwere Maschinen nicht hinkommen.

Hochbau

Die Hohlsteindecke besteht aus Trägern und Deckensteinen, die nach der Verlegung mit Beton vergossen werden.

Die Decke gibt es in verschiedenen Ausführungen und Dicken, die sich nach den statischen Erfordernissen richten.